Baustellenwarnung

Die Baustellenwarnung ist ein sicherheitsrelevanter kooperativer IVS-Dienst (C-ITS service) mit dem Ziel,

die Anzahl der Unfälle, die im Zusammenhang mit Baustellen auf der Autobahn geschehen, zu reduzieren

und Staus im Vorfeld einer Baustelle zu vermeiden.

 

Unfälle treten häufig im Zusammenhang mit

einer Baustelle auf, da Verkehrsteilnehmer auf

die veränderte Situation – z. B. bei Sperrung eines

Fahrstreifens wegen einer Tagesbaustelle oder

bei veränderter Verkehrsführung, nicht angemessen

oder zu spät reagieren oder dem Verkehrsgeschehen nicht die volle Aufmerksamkeit widmen.

Deshalb ist es wichtig, dass die Fahrer rechtzeitig eine Warnmeldung erhalten und somit ihr Fahrverhalten anpassen können.

 

Für die Umsetzung des Dienstes Baustellenwarnung werden verschiedene Kommunikationswege implementiert: Eine ITS Roadside Station (IRS) sendet Informationen an die ITS Vehicle Station (IVS) über ETSI G5. Ein weiterer Nachrichtenkanal ist Digital Audio Broadcast (DAB), um die Informationen zu den Navigationssystemen in den Fahrzeugen zu bringen.

Vision

Sicherheit

  • Reduzierung der Anzahl und Schwere von Unfällen auf der Autobahn im Zusammenhang mit Baustellen
  • Keine tödlichen Unfälle auf Autobahnen im Zusammenhang mit Baustellen

Effizienz

  • Minimale Auswirkungen durch die Reduzierung der Verkehrskapazität aufgrund von Baustellen
  • Vermeidung von unfallbedingten Staus und Zeitverlusten
  • Bereitstellung von zuverlässigen aktuellen Verkehrsinformationen für Reisende

Umwelteinflüsse

  • Reduzierung der Schadstoffemissionen

 

 


Umsetzung in