C-ITS Pilotprojekt Dresden

Im Rahmen von C-Roads Germany - Urban Nodes werden verschiedene kooperative IVS-Pilot-Dienste (C-ITS Pilot-Services) in Dresden realisiert.


Die Testkorridore des C-ITS Piloten Dresden verlaufen über hochbelastete Stadtstraßen, darunter Hauptverkehrsstraßen mit Verbindungsfunktion und Erschließungsstraßen. Innerhalb der Korridore werden schrittweise Lichtsignalanlagen für die Fahrzeug-Infrastruktur-Kommunikation (V2I) ausgerüstet.

 

Das Projekt wird durch das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI koordiniert. Mitarbeiter des Fraunhofer IVI sind in den Standardisierungsgremien der ETSI aktiv tätig. In enger Kooperation mit Industriepartnern werden ETSI-Standards umgesetzt, getestet und weiterentwickelt.

 

Im Mittelpunkt des Piloten steht der Aufbau von Day-1-Services und eines Day-1.5-Service. Diese basieren auf den nachfolgenden C-ITS-Anwendungen.

geplante Dienste

Probe vehicle data

green light optimal speed advisory

emergency vehicle approaching


Traffic Signal Priority Request

Vulnerable Road User protection



Beteiligte Partner

  • Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI

Meilensteine

Name Datum

Fertigstellung des Dienstes GLOSA

in Dresden

Q3/2020
Fertigstellung der Dienste PVD und TSP in Dresden Q4/2020

Fertigstellung des Dienstes VRU

in Dresden

Q2/2021

Fertigstellung des Dienstes EVA

in Dresden

Q2/2022